Sonntag, 1. Januar 2012

Thermalbäder in Franken

Winterzeit ist Thermalbadzeit. Denn was gibt es Schöneres als bei Schmuddelwetter gemütlich in einem warmen Solebad zu entspannen? Und an Thermalbädern mangelt es in Franken wirklich nicht. Wir haben zwei Thermen für Sie getestet.

Die Obermain Therme in Bad Staffelstein

Bayerns wärmstes Solebecken in der Obermain Therme


Die Obermain Therme gibt es schon seit über 25 Jahren. Sie liegt im oberfränkischen Bad Staffelstein und ist über die Autobahn A73 bequem zu erreichen. Dort angekommen erwartet die Besucher unter anderem ein vielseitiges Angebot an Thermalbecken.





Bekannt für Bayerns wärmstes und stärkstes
Solebecken: Die Obermain Therme
Mit insgesamt 16 Innen- und Außenbecken wird es für Besucher nicht langweilig. Ein orientalisches Dampfbad und verschiedene Sprudelbecken sorgen für Abwechslung. Für Fitnessinteressierte findet außerdem im stündlichen Rhythmus Aquagymnastik statt. Dies ist bereits im Eintrittspreis inbegriffen. Neben der großen Auswahl an Solebecken bietet die Obermain Therme aber auch eine vielseitige Saunalandschaft an. Die Maa-Sauna, eine Erdsauna mit Temperaturen über 100°, ist die heißeste Sauna der Therme. Weitere Themensaunen sind beispielsweise die Ruusu-Sauna -ganz unter dem Motto der Rosen-  oder die Kräutersauna Nurmi. Auch Wellness-Begeisterte kommen in der Therme auf ihre Kosten. Zwischen den aktiven Elementen können Sie Shiatsu- oder Hot Stone-Massagen zum Entspannen nutzen. Abgerundet wird das Programm durch Ayurveda-Anwendungen.


Jeden dritten Sonntag im Monat findet der
Bademantel-Brunch statt.
Absoluter Höhepunkt der Obermain Therme ist allerdings Bayerns wärmstes und stärkstes Solebecken. Bei angenehm kühlen 36°C ist ein Bad aufgrund der einzigartigen Zusammensetzung eine Wohltat für Körper und Seele. Wer in die Obermain Therme kommt, sollte einen ganzen Tag einplanen, um das gesamte Angebot nutzen zu können. Auch gastronomisch ist der Besucher bestens versorgt. Jeden dritten Sonntag im Monat bietet die Obermain Therme sogar einen „Bademantel-Brunch“ an. Der günstige Tageseintrittspreis von 17,50 € inklusive Saunanutzung ist quasi unschlagbar.


Unser Fazit: Stilvolles Ambiente, vielseitiges Programm und ein toller Preis.


Mehr Informationen zur Obermain Therme gibt es hier


Alle Bilder wurden freundlicherweise von der Obermain Therme zur Verfügung gestellt.






Der Salzsee in der Frankentherme: Das Gefühl zu schweben
 
Franken-Therme Bad Windsheim
Aufnahme von Foto Heckel, Bad Windsheim
In Bad Windsheim, auf der Strecke zwischen Würzburg und Nürnberg, befindet sich die Frankentherme. Besucher haben hier die Möglichkeit verschiedene Solebecken, eine vielfältige Saunalandschaft und ein abwechslungsreiches Wellness-Angebot zu nutzen.


In vier verschiedenen Solebecken können Besucher entspannen und die Seele baumeln lassen. Die Temperatur der Becken liegt zwischen 32°C und 36° C. Durch die unterschiedlichen Salzkonzentrationen, die einen Salzgehalt von bis zu 12% erreichen, können besonders Menschen mit Hautproblemen von einem Besuch profitieren.
Solebecken der Frankentherme
von Armin Höhn
Zwei verschiedene Dampfbäder, das Aromadampfbad und das Salzdampfbad, bieten neben der entspannenden Wirkung auch einen besonders guten Effekt für die Atemwege. Durch die Salzverneblung kann beispielsweise einer Erkältung vorgebeugt werden.


Im Saunabereich der Frankentherme findet der Besucher neben der Finnischen Sauna, der Biosauna oder dem Brechelbad eine besondere Attraktion: Die Schneekammer. Dort kommen Saunagänger, die eine stärkere Abkühlung bevorzugen, auf ihre Kosten. Die Frankentherme bietet ebenfalls gratis Aquagymnastik-Kurse an, die neben all der Entspannung den Kreislauf wieder anregen. Sie finden im zweistündigen Rhythmus statt.
Auch das Wellness-Angebot der Frankentherme kann sich sehen lassen. Denn bei einer großen Auswahl an verschiedensten Massagen ist sicher für jeden Besucher etwas Passendes dabei.


Salzsee Innenbereich der Kuppel
Aufnahme von Foto Heckel, Bad Windsheim
Was diese Therme jedoch zu etwas Besonderem macht, ist der Salzsee. Er ist halb überdacht und wird das ganze Jahr beheizt. Durch den enorm hohen Salzgehalt, der für einen starken Auftrieb sorgt, hat der Besucher das Gefühl zu schweben.


Auch bei einem Ausflug in die Frankentherme empfiehlt es sich, einen ganzen Tag einzuplanen. Denn so können Sie auch das komplette Programm der Frankentherme nutzen. Der Tagepreis von 20,50 € inklusive Sauna und Salzsee ist zwar nicht superbillig, aber im Hinblick auf das Angebot noch angemessen.


Unser Fazit: Schön gestaltet, buntes Programm und der Salzsee als Schmankerl.


Mehr Informationen finden Sie hier
 

Alle Bilder wurden freundlicherweise von der Frankentherme zur Verfügung gestellt.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen